Warum wir aktiv werden

Der Grund ist eigentlich selbstverständlich, doch selbst die @tagesschau und @bundeskanzlerin bringen es nicht zustande in einer Krise zu beweisen, wozu diese Menschen in ihre Arbeit gewählt wurden bzw. welche Verantwortung sie damit tragen. In Griechenland, speziell auf den Inseln Lesbos, Chios und Samos müssen bereits seit Jahren Einwander*innen in unhygienischen Camps unterkommen, da Ihnen aufgrund von massiver Überlastung der Ämter immer noch kein Asylverfahren gestellt wurde. Seit einigen Monaten spitzt sich nun die Situation zu: Lesbos beheimatet inzwischen über 20.000 Menschen, ausgelegt für knapp 3000. Chios ist die einzige Zuflucht für mehr als 8000 Menschen, betreut von 2 Ärzten und einer Hand voll von Krankenpfleger*innen von @salvamentomaritimohumanitario 💚 Die Situation ist außer Kontrolle, Griechenland bricht Grundrechte und setzt das Asylrecht aus, die EU bedankt sich für ein menschenverachtendes Verhalten und verliert damit jede Glaubwürdigkeit. Ihr fragt euch warum wir als Klimagerechtigkeitsbewegungen uns dafür einsetzen? Genau aus diesem Grund: Wir fordern Gerechtigkeit - und das nicht nur für uns hier in Deutschland, nicht nur für die Branchen der erneuerbaren Energien und die Vertriebenen aus den Geisterstädten die nach den Machenschaften der Kohlekonzerne zurückbleiben. Wir fordern das für ausnahmslos Jeden und Jede auf diesem Planeten. Denn nur zusammen lassen sich Krisen bewältigen und die Hoffnung auf eine bessere Welt am Leben halten! #onestruggleonefight #leavenoonebehind #refugeeswelcome #wirhabenplatz #cantwashmyhands #solidarity #globaljustice #humanrights #humanity #allenacheuropa

The reason is actually self-evident, but even the @tagesschau and @bundeskanzlerin do not manage to prove in a crisis, why these people were elected into their work or what responsibility they bear. In Greece, especially on the islands of Lesbos, Chios and Samos, people seeking protection have been forced to stay in unhygienic camps for years, as they have still not been granted asylum due to massive overwork of the authorities. The situation has been coming to a head for several months now: Lesbos is now home to more than 20,000 people, designed for almost 3,000 people. Chios is the only refuge for more than 8,000 people, cared for by 2 doctors and a handful of nurses from @salvamentomaritimohumanitario 💚 The situation is out of control, Greece is breaking basic rights and suspending the right of asylum, the EU thanks for inhuman behaviour and thus loses all credibility. You ask yourselves why we as climate justice movements stand up for this? Exactly for this reason: We demand justice - and not only for us here in Germany, not only for the renewable energy industries and the displaced persons from the ghost towns who are left behind after the machinations of the coal companies. We demand this for everyone on this planet without exception. Because only together can crises be overcome and the hope for a better world kept alive! #onestruggleonefight #leavenoonebehind #refugeeswelcome #wirhabenplatz #cantwashmyhands #solidarity #globaljustice #humanrights #humanity #allenacheuropa